Entwicklung der beef.ch seit 1996

Im Jahr 1996 wurde die erste beef in Langnau durchgeführt. Es war die erste Ausstellung in der Schweiz, die nur Fleischrinder präsentierte. Mutterkuh Schweiz, vormals SVAMH, zählte damals 1700 Mitglieder. Die beef'96 mit ihren 1000 Besuchern wurde noch im kleinen, familiären Rahmen durchgeführt. Doch sie war ein Meilenstein für die Mutterkuhhalter in der Schweiz.

1999 wurde die beef.ch, das Weidfäscht am Pfannenstiel, ins Leben gerufen und war von Beginn weg ein voller Erfolg. Die beef.ch am Pfannenstiel, 2001, 2004, 2007, 2010 und 2013 wiederholt, wurde so zum Herz aller beef-Anlässe. In den Jahren dazwischen wanderte die beef als regionale Ausstellung durch die Schweiz. Es sind die grössten Fleischrinderausstellungen in der Schweiz. Seit 1996 haben 20 beef-Veranstaltungen stattgefunden, welche insgesamt von mehr als 700'000 Personen besucht wurden.

Ab 2016 wurde die Aufteilung in nationale und regionale beef’s verlassen. Jedes Jahr sollen in mehreren Regionen und an unterschiedlichen Daten einzigartige Genuss- und Erlebnisanlässe rund um’s Rind durchgeführt werden. Mindestens einer der Anlässe soll, vergleichbar einer bisherigen regionalen beef, in einem städtischen Ballungszentrum stattfinden.

Regionale beef's und beef.ch

1996 Langnau i.E. BE
1997 Signy VD
1998 Luzern LU
1999 Meilen ZH
2000 Chur GR
2001 Meilen ZH
2002 Murten FR
2003 Bellelay JU
2004 Meilen ZH
2005 Posieux FR
2006 Sempach LU
2007 Meilen ZH
2008 Wil SG
2009 Ballenberg BE
2010 Meilen ZH
2011 Cernier NE
2012 Sissach BL
2013 Meilen ZH
2014 Küssnacht SZ
2015 Schaffhausen SH
2016 Bühl BE
Balgach SG

Seigneux VD

Luzern LU

Brugg-Windisch AG

Presenting Sponsoren

Qualitätsmarken